Zum Inhalt

Zur Navigation

Bewegung und Sport in der Schwangerschaft

Viel Bewegung an der frischen Luft ist für Sie und Ihr Kind nur von Vorteil - sofern Sie sich nicht überanstrengen und keine Sturzgefahr besteht. Gemäßigter Sport macht Sie fit für die Geburt, kann Thrombosen, Wassereinlagerungen und Schwangerschaftsstreifen vorbeugen und hilft Ihnen, Ihr Gewicht während der Schwangerschaft besser im Griff zu halten. Ideale Bewegungsformen sind Schwimmen, Spazierengehen, sanfte Gymnastik, Radfahren und Yoga. Sie können so Ihre Verdauung anregen, ausgiebig Sauerstoff tanken und viel Kraft und Energie für die Geburt sammeln. Achten Sie aber darauf, dass ausgedehnte Wanderungen über 2000 Höhenmeter nicht unbedingt zu empfehlen sind, da hier die Luft zu wenig mit Sauerstoff angereichert ist. Vermeiden Sie alle Sportarten, bei denen das Risiko von Stürzen und Stößen gegen die Gebärmutter besteht. Eislaufen, Reiten, Skifahren (auch Langlaufen!), Klettern, Mannschaftsspiele, Tauchen und Judo sind nicht geeignet. Gemäßigtes Laufen mit gut gefederten Schuhen soll aber weiter betrieben werden.

Welche Sportart Sie für sich auch wählen, betreiben Sie sie in Maßen und hören Sie sofort auf, wenn Sie sich überanstrengt fühlen. Falls Sie sich unsicher sind, ob eine Sportart für Sie geeignet ist oder falls in früheren Schwangerschaften Komplikationen oder Fehlgeburten aufgetreten sind, fragen Sie bei uns nach. Wir können Sie gezielt darüber beraten, welche Bewegungsformen Ihnen gut tun könnten.


Ärztinnen für Frauen - Dr. Judith Imhof & Dr. Elisabeth Schadensteiner

Ferihumerstraße 5
4040 Linz

Telefon +43 732 737 067
Fax +43 732 737 067 - 15

%6F%66%66%69%63%65%40%66%72%61%75%65%6E%61%65%72%7A%74%69%6E%2D%6C%69%6E%7A%2E%61%74

Öffnungszeiten

Um telefonische Voranmeldung wird gebeten!

Mo: 8:00-13:00 Uhr
Di: 8:00-13:00 & 15:00-20:00 Uhr
Mi: 13:00-19:00 Uhr
Do: 8:00-13:00 Uhr


Ihre Frauenärztinnen in Linz