Zum Inhalt

Zur Navigation

Die vierte Mutter-Kind-Pass-Untersuchung

Den Termin für die nächste MKP-Untersuchung erhalten Sie für die 30. bis 31. SSW. Auch jetzt ist vor allem das Wachstumsverhalten des Kindes von Bedeutung. Sollten Sie immer wieder einen harten Bauch bekommen, teilen Sie uns dies unbedingt mit. Mittels der Tastuntersuchung und der Ultraschalluntersuchung lässt sich eine Veränderung am Gebärmutterhals feststellen. Zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft werden Sie schon häufig Schwangerschaftswehen spüren. Sollten diese eine Regelmäßigkeit aufweisen, kommen Sie bitte zu einer Kontrolle in die Ordination, bzw. lassen Sie sich an einer geburtshilflichen Station kontrollieren. Bei Blasensprung, also Flüssigkeitsabgang durch die Scheide, muss eine sofortige Kontrolle durchgeführt werden. Dazu müssen Sie sich liegend ins Krankenhaus bringen lassen. Dies gilt auch für die Zeit unmittelbar vor dem Geburtstermin. Ein Blasensprung bedeutet, dass die Geburt beginnt, auch wenn noch keine Geburtswehen zu spüren sind.

Bei vorzeitiger Wehentätigkeit oder bei bestimmten Risikofaktoren (auch in vorangegangenen Schwangerschaften) wird ein sogenanntes CTG (Herzton-Wehen-Schreiber) durchgeführt. Bei dieser Untersuchung wird das kindliche Wohlbefinden und die mütterliche Wehentätigkeit kontrolliert.


Ärztinnen für Frauen - Dr. Judith Imhof & Dr. Elisabeth Schadensteiner

Ferihumerstraße 5
4040 Linz

Telefon +43 732 737 067
Fax +43 732 737 067 - 15

%6F%66%66%69%63%65%40%66%72%61%75%65%6E%61%65%72%7A%74%69%6E%2D%6C%69%6E%7A%2E%61%74

Öffnungszeiten

Um telefonische Voranmeldung wird gebeten!

Mo: 8:00-13:00 Uhr
Di: 8:00-13:00 & 15:00-20:00 Uhr
Mi: 13:00-19:00 Uhr
Do: 8:00-13:00 Uhr


Ihre Frauenärztinnen in Linz