Zum Inhalt

Zur Navigation

Osteoporose („Knochenschwund“) – brüchige Knochen

Osteoporose – die häufig Frauen betrifft, insbesondere mit zunehmendem Alter - entsteht, wenn die Knochenmasse abnimmt und die bauliche Feinstruktur des Knochens verändert wird. Durch eine verringerte Zahl an Knochenbälkchen geht Stabilität verloren. Damit einher geht ein stark erhöhtes Risiko von Knochenbrüchen. Solange keine Brüche eingetreten sind, macht der Knochenschwund meist noch keine Beschwerden (Schmerzen, Bewegungseinschränkungen…).

Die Diagnose erfolgt durch eine Messung der Knochendichte. Je nach Befund kann dann die Behandlung begonnen werden. Beeinflussbare Risikofaktoren sind z.B. Bewegungsmangel, Untergewicht, Hormonmangel oder Medikationen mit Auswirkungen auf die Knochensubstanz.

Ärztinnen für Frauen - Dr. Elisabeth Schadensteiner & dr. christina scheuba

Ferihumerstraße 5
4040 Linz

Telefon +43 732 737 067
Fax +43 732 737 067 - 15

%6F%66%66%69%63%65%40%66%72%61%75%65%6E%61%65%72%7A%74%69%6E%2D%6C%69%6E%7A%2E%61%74

Öffnungszeiten

Um telefonische Voranmeldung wird gebeten!


Di: 15:00-20:00 Uhr
Mi: 10:00-15:00 Uhr
Do: 8:00-13:00 Uhr

Außerhalb der Ordinationszeiten: +43 680 2428406


Ihre Frauenärztinnen in Linz